„Feeling Good“ – Unsere Bigband auf Intensivprobe

Ein Bericht von Paul Kahl, Michelle Franz, Annabel Braun und Zitaten der Teilnehmer
„Die Fahrt hat mir sehr viel gebracht. Es hat dazu auch noch Spaß gemacht.“ Wie jedes Jahr waren auch diesmal die Schülerinnen und Schüler der Bigband auf einer Intensivprobe als Vorbereitung auf das Schulkonzert im April 2017. Die Probe fand im Ruhrtalhaus Mülheim statt, wo wir von unserem Herbergsleiter Mirek hervorragend bekocht wurden. „Es war lustig! Sehr intensive Proben! Leckeres Essen!“ „Ich möchte beim nächsten Mal wieder Schokopudding!“ “Das Essen war sehr fein, selbst die Veganer bekamen ein Schwein“.  
Jetzt mal Spaß bei Seite. Dabei waren Saxofonisten, Pianisten, Schlagzeuger, Gitarristen, E-Bassisten, Flötisten und Sängerinnen und Sänger vom 7. – 12. Jahrgang. Am Dienstag waren sogar unser Schlagzeuglehrer Mitch und der Saxofonlehrer Herr Langer da und gaben der Probe richtig Schwung. „Eine sehr harmonievolle Fahrt mit vielen neuen Musikerfahrungen.“
Einige Stücke wurden neu einstudiert oder aufgefrischt: „Feeling Good“, „For The longest Time“, „Sway“ und „Mercy, Mercy, Mercy“.  Zwar war es für die Schüler kein Zuckerschlecken, aber sie haben es mit Bravour gemeistert. „Wir waren immer motiviert – außer auf den Wanderungen, die bekannterweise zum Pflichtprogramm von Frau Baumann und Herrn Verholen gehörten.“
Man konnte sehen, wie sich die Schüler immer mehr zusammenfanden und sich immer besser verstanden. Durch diese Harmonie fühlten sich alle sehr gut aufgehoben, die Proben liefen dadurch noch besser. Was die Schüler auch zusammengeschweißt hat, waren die wenige Freizeit und die musikalischen Lehrfilme, die Miguel für uns ausgesucht hatte. Insgesamt hatten wir viel Spaß, trotz der großen Altersunterschiede. Schlussendlich hat die Intensivprobe der Bigband große Fortschritte und Sicherheit gebracht, was das Publikum bei den Konzerten dann sehen kann.
„Ich danke allen, die dabei waren! Auf 100 weitere Bigband-Fahrten!“


Konzerttermine: 04., 05. und 06. April 2017, jeweils um 19:00 Uhr