Thank you for the Music

Schulkonzerte 2016 an der GHG

Als am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag nicht weniger als 240 Schülerinnen und Schüler aus unseren Musikklassen, Arbeitsgemeinschaften und Oberstufenkursen die Bühne rockten, war das Publikum begeistert und spendete reichlich Applaus. Wie immer wurde ein abwechslungsreiches Programm aus Rock-, Pop- und Jazzstücken präsentiert. Ein Jahr lang haben die Vorbereitungen gedauert, wobei in den letzten Wochen sogar in den Pausen und nach Schulschluss unermüdlich geprobt wurde.

 „Da sind wir wieder!“ Mit diesem schwungvollen Ausruf begrüßte Lukas aus dem fünfköpfigen Moderatorenteam - bestehend aus Blessing, Justin, Paul und Joline  (alle 7D) - das staunende Publikum. Im Hintergrund spielte gleichzeitig die „Band des 5. – 13. Jahrgangs“ mit 65 Kindern mitreißend den Klassiker „Caravan“ in einer temperamentvollen  Bearbeitung einer Balkan-Brassband. Auch alle folgenden Stücke, u.a. „La Bamba“, „Dear Future Husband“, „Watermelon Man“, „Astronaut“, „I need a Dollar“ und „Secrets“, wurden mit viel Spielfreude und Musikalität von den Schülern der Sekundarstufe I performt.

Der Auftritt der Lehrerband beendete traditionell den ersten Teil des Konzertes. Bei „Skyfall“  wurde Frau Sons als Solistin und „Chefin der Lehrerband“ begleitet von „sechs alten Männern, die glücklicherweise nur im Halbdunkel spielten“.

Denise und Laura aus dem 11. Jahrgang führten nach der Pause mit witzigen Moderationen durch das Programm der Oberstufe. Hier waren ganz klar „Mercy“ (Grundkurs 12) und „Englishman in New York“ (Big Band und Projektkurse) die Publikumsfavoriten.

Beim letzten Auftritt der Abiturientinnen Anna (Gesang), Marie (Saxofon), Alexander (Gitarre, Klavier, Mischpult), Fabian (E-Bass) und Hendrik (Schlagzeug) rollten viele Tränen. Sie waren vom 5. Schuljahr an mit großem Engagement dabei. Dabei standen sie nicht nur mit ihren Instrumenten auf der Bühne. Auch hinter der Bühne beim Einsingen und Stimmen der Instrumente und durch Erledigung von organisatorischen Aufgaben haben sie in den letzten Jahren wesentlich zum Gelingen unserer Konzerte beigetragen. Herzlichen Dank!

Der Dank bezieht sich auch auf die Schülerinnen und Schüler des Technikteams und der Leitung von Herrn Drügge und Herrn Lambach. Durch abgestimmte Beleuchtung, künstlichen Nebel und andere Effekte wurden die Bühnendarbeitungen professionell ins rechte Licht gesetzt.

Nach dem Konzert ist vor dem Konzert. Alle freuen sich schon jetzt auf die nächsten Vorstellungen. Bis dahin dauert es ja nur noch ein Jahr. Thank you for the Music!

files/berichte/Schulkonzert 2016/Schulkonzert 2016-6.jpg

Wilfried Verholen / Fotos: Ecki Holfeld und Ingo Meyer